Zeitschriftenartikel nicht gelistet in Pub-med

  1. Holzgreve, W., Rehder, H.: Pränataler Nachweis der Potter-Symptomatik, Wissenschaftliche Informationen, 9, 3, 127-132, 1983.
  2. Holzgreve, W. , Miny, P., Beller, F.K., Pawlowitzki, I.H.: Aktueller Stand der pränatalen Diagnostik, Diagnostik & Intensivmedizin, 18, 25-30, 1985.
  3. Holzgreve, W., Miny, P., Beller, F.K., Pawlowitzki, I.H., Pränatale Diagnostik im I. Trimenon: Erfahrungen mit einem neuen echogebenden Chorionbiopsie-Katheter, Gyne, 3, 76-80, 1986.
  4. Holzgreve, W., Willital, G.H., Jorch, G., Miny, P., Von Bassewitz, D.B., Der Fetus als Patient, Deutsches-Ärzteblatt, 37, 2441-2445, 1986.
  5. Holzgreve, W., Murken, J., Der Natur ihren Lauf lassen, MMW, 129, 14-18, 1987.
  6. Holzgreve, W. , Miny, P., Chorionzotten-Entnahmen (CVS) zur pränatalen Diagnostik, Ultraschall Klin. Prax., 2, 1-9, 1987.
  7. Holzgreve, W., Westendorp, A. , Miny, P., Willital, G.H., Pränatale Therapie – Fakten und Probleme, Gyne international, 52, 9-12, 1987.
  8. Miny, P., Holzgreve, W., Basaran, S., Pawlowitzki, I.H., Horst, J., Pränataldiagnostik genetischer Erkrankungen: Erfahrungen aus dem Münsteraner Amniozentese- und Chorionprogramm, J. Gynecol. Obstet. (Turk.), 1, 90-110, 1987.
  9. Holzgreve, W., Miny, P., Basaran, S., Pränatale Eingriffe zur Diagnostik und Therapie, J. Gynecol. Obstet. (Turk.), 1, 105-110, 1987.
  10. Holzgreve, W., Schellong, G., Große Fortschritte bei der intrauterinen Behandlung der Rhesus-Inkompatibilität, Physis Suppl., 4-9, 1988.
  11. Holzgreve, W., Miny, P., Indikationen und Techniken zur raschen Karyotypisierung im zweiten und dritten Schwangerschaftstrimenon, Gyne International, 1, 1-5, 1988.
  12. Holzgreve, W., Neue Wege der pränatalen Diagnostik und Therapie, Med-Report, 7, 15-16, 1988.
  13. Holzgreve, W., Westendorp, A. , Gerlach, B., Sonographisch kontrollierte Extraktion von Intrauterinspiralen in der Frühschwangerschaft, Gyne international, 5, 47-49, 1988.
  14. Miny, P., Holzgreve, W., Basaran, S., Pawlowitzki, I.H., Pränatale Untersuchungen nach der 20. Schwangerschaftswoche, Pädiatr. Prax., 37, 501-507, 1988.
  15. Kuwertz-Bröking, E., Bulla, M., Helmchen, U., Holzgreve, W., Frosch, M., Kurlemann, G., Schulze-Everding, A., Warda, J., Miny, P., Intra- und extrakapillare Glomerulonephritis bei kongenital nephrotischem Syndrom vom Finnischen Typ (NF). Kasuistik einer türkischen Familie, Nieren- und Hochdruckkrankheiten, 17, 360-361, 1988.
  16. Westendorp, A. , Holzgreve, W., Abortinduktion mit Rivanol im 2. Schwangerschaftstrimenon, Gyne international, 1, 8-10, 1989.
  17. Holzgreve, W. , DeWilde, R., Miny, P., Intrauterine Therapie am Fetus, Die Hebamme, 2, 2-6, 1989.
  18. Aydinli, K., Miny, P., Holzgreve, W., Würde eine zusätzliche Ultraschall-Screeninguntersuchung im ersten Trimenon bei der Beurteilung des fetalen Wachstumsverlaufes helfen?, Ultraschall Klin. Prax., 4, 28-31, 1989.
  19. Holzgreve, W., Pränatale Medizin – eine sich rasch entwickelnde Disziplin, Gyne, 5, 142-145, 1989.
  20. Holzgreve, W., Überlegungen zum Problem der Organtransplantationen von anencephalen Spendern, Medizinische Materialien, 1-31, 1989.
  21. Holzgreve, W., Beller, F.K., Nienhaus, H., Bilateral subcutaneous mastectomy as a prophylactic operation to prevent breast cancer, Breast Disease, 2, 27-33, 1989.
  22. Holzgreve, W., Kurlemann, G., Enders, G., Roggendorf, M., Röteln, Zytomegalie, Toxoplasmose, Parvovirus B 19-Infektion. Pränatale Diagnostik bei Infektionen in der Schwangerschaft, Gyne, 11, 1-5, 1990.
  23. Gerlach, B., Holzgreve, W., Ultraschall in der Diagnostik gut- und bösartiger Brusterkrankungen, Chirurg. Prax., 42, 263-284, 1990.
  24. Holzgreve, W., Verbesserte Kriterien zur pränatalen Beurteilung der Nierenfunktion bei fetalen Harnwegsobstruktionen. (Berichte der Preisträger des 47. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe), Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, 4, 30-32, 1990.
  25. Gerlach, B., Holzgreve, W., Ultraschall in der Diagnostik gut- und bösartiger Brusterkrankungen, Gynäkol. Prax., 15, 477-498, 1991.
  26. Holzgreve, W., Miny, P., Tercanli, S., Pränatale Eingriffe zur Diagnostik und Therapie bei Risikoschwangerschaften, Diagnose & Labor, 41, 162-173, 1991.
  27. Holzgreve, W. , Miny, P. , Schloo, R. , Horst, J., Fuhrmann, W., Altland, K., Tercanli, S., Stellungnahme zum AFP-Screening, Mitteilungsblatt der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, 1, 21-22, 1991.
  28. Gerlach, B. , Tercanli, S. , Miny, P. , Fuhrmann, W., Holzgreve, W., Positiver AChE-Test im 3. Trimenon als wichtiger pränataler Diagnosemarker bei Polyhydramnion, Ultraschall Klin. Prax., 7, 1-9, 1992.
  29. Holzgreve, W. , Tercanli, S. , Gerlach, B., Miny, P., Transabdominale und transzervikale Chorionbiopsien. Indikationen, Techniken und bisherige Ergebnisse, Gynäkol. Prax., 16, 451-458, 1992.
  30. Holzgreve, W., Das sog. „Triple-Screening“ des Down-Syndroms, Med-Report, 13, 12, 1992.
  31. Holzgreve, W., Pränatale Diagnostik und Therapie, Med. Report, 24, 4-6, 1992.
  32. Gerlach, B., Tercanli, S., Louwen, F., Holzgreve, W., Effizienz der Mammasonographie in der Nachsorge zur Diagnostik von Mammakarzinomrezidiven und Lymphknotenmetastasen, Ultraschall Klin. Prax., 8, 66-72, 1993.
  33. Bartels, I., Goetze, St. , Hansmann, D. , Hofstaetter, C. , Holzgreve, W. , Loewe, J., Prüsse, R.A., Röhle, R., Scheffler, A. , Schwinger, E., Terinde, R., Vetter, K. , Voss, P. , Weise, H. Ch. , Weitzel, H. , Zwahr, Ch., Chromosomale Aberrationen und Neuralrohrdefekte des Feten. Risikoabschätzung mittels mütterlicher Serumparameter und Ultraschall(Expertentreffen unter der Leitung von Prof. Dudenhausen), Sozialpädiatrie in Prax. u. Klin., 15, 146, 1993.
  34. Gerlach, B., Holzgreve, W., Mammasonographie: Erfahrungen, Entwicklungen und Ergebnisse im Stufe-III-Zentrum der UFK Münster (1987-1992), Ikon, 3, 1-23, 1993.
  35. Altland, K. , Bartels, I., Böhm, P., Bohnet, H.G., Caesar, J. , Doench, K. , Engel, W., Fuhrmann, W. , Gips, H. , Gola, H. , Holzgreve, W. , Jovanovic, V. , Prange, G. , Rauskolb, R. , Rath, W. , Rehder, H. , Vogel, W. , Weise, W., Zoll, B., Blutuntersuchungen bei Schwangeren zur pränatalen Erkennung von Chromosomenanomalien und Neuralrohrdefekten (sog. Triple-Test), Der Frauenarzt / Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, 34, 254-256, 1993.
  36. Gänshirt-Ahlert, D. , Holzgreve, W., Aktueller Stand der Pränatal-Diagnostik aus fetalen Zellen im mütterlichen Blut, H + G Zeitschr. f. Hautkrankheiten, 68, 830-832, 1993.
  37. Wolff, G. , Nippert, I. , Schwinger, E. , Vogel, W. , Zerres, K. , Gänshirt-Ahlert, D. , Garritsen, H. , Holzgreve, W., Gegenwärtiger Stand der Diskussion zur nicht-invasiven Pränataldiagnostik von Chromosomenstörungen an fetalen Zellen aus mütterlichem Blut, Frauenarzt, 34, 1030-1031, 1993.
  38. Louwen, F., Holzgreve, W., Zander, J. , Schneider, H.P.G., Diagnose, Differenzierung und perinatologisches Management des HELLP-Syndroms, Intensivmedizin und Notfallmedizin, 30, 439-440, 1993.
  39. Holzgreve, W., Prävention von Neuralrohrdefekten durch Folsäure, Frauenarzt, 34, 123-124, 1993.
  40. Poehlke, Th., Busch, H. , Hentschel, R. , Holzgreve, W. , Schneider, H.P.G., Drogensubstitution während der Schwangerschaft: Sinnvoller Weg für Mutter und Kind, Westfäl. Ärztebl., 2, 14-15, 1994.
  41. Holzgreve, W., Intrauterine Eingriffe während der Schwangerschaft, Pädiatr. Prax., 47, 551-556, 1994.
  42. Holzgreve, W., Schloo, R., Tercanli, S., Miny, P., Fehlbildungen nach Chorionbiopsie?, Gynäkol. Prax., 18, 629-632, 1994.
  43. Gerlach, B. , Holzgreve, W., Ultraschallüberwachung der Schwangerschaft: Welche Parameter sind beim 10-20-30-Wochen-Screening zu messen, zu dokumentieren und zu beurteilen?, Ikon, 5/1, 1-14, 1995.
  44. Holzgreve, W. , Schloo, R. , Tercanli, S. , Miny, P., Fehlbildungen nach Chorionbiopsie?, Pädiatr. Prax., 49, 1-4, 1995.
  45. Holzgreve, W., Intrauterine Eingriffe während der Schwangerschaft, Gynäkol. Prax., 19, 227-242, 1995.
  46. Gänshirt, D., Garritsen, H.S.P., Holzgreve, W., Prenatal diagnosis using fetal cells in the maternal circulation, Fetal Mat. Med. Rev., 7, 77-85, 1995.
  47. Bianchi, D., Brambati, B., Campbell, S., De La Cruz, F., Elias, S., Evans, M., Ferguson- Smith, M.A., Golbus, M., Holzgreve, W., Jackson, L., Katz, M., Platt, L., Timor-Tritsch, I., Wald, N., Zakut, H., Noninvasive screening for prenatal genetic diagnosis, J.L.Simpson & an International Working Group. Bulletin of the World Health Organization, 73, 6, 799-804, 1995.
  48. Tercanli, S. , Enders, G. , Holzgreve, W., Aktuelles Management bei mütterlichen Infektionen mit Röteln, Toxoplasmose, Zytomegalie, Varizellen und Parvovirus B19 in der Schwangerschaft, Gynäkologe, 29, 144-163, 1996.
  49. Miny, P. , Holzgreve, W., ACOG Kommentar zu „Committee Opinion“: Fragiles X-Syndrom, Frauenarzt, 37, 1885-1886, 1996.
  50. Holzgreve, W., ACOG committee opinion, Down-Syndrom-Erkennung, Frauenarzt, 37, 485-488, 1996.
  51. Holzgreve, W., Strukturpolitische Überlegungen zur Situation der Schwangerschafts- und Geburtsmedizin in Deutschland, Gyne, 2, 68-70, 1996.
  52. Schwenkhagen, A. , Jackisch, C. , Dören, M. , Holzgreve, W. , Schneider, H.P.G., Pulmonale Metastasierung des Mammakarzinoms und solider gynäkologischer Malignome, Z. Herz-, Thorax-, Gefäßchir., 10, 27-31, 1996.
  53. Dören, M. , Schneider, H.P.G., Holzgreve, W., Uterine perfusion and endometrial thickness in postmenopausal women on long-term continuous combined estrogen and progestogen replacement, Ultrasound Obst. Gyn., 9, 113-119, 1997.
  54. Holzgreve, W., Ist ein Ultraschall-Screeningprogramm in der Schwangerschaft gerechtfertigt?, Frauenarzt, 38, 675-680, 1997.
  55. Hösli, I. , Tercanli, S. , Holzgreve, W., Frühamniozentese durch Amniofiltration, Gynäkol. Prax., 21, 342-343, 1997.
  56. Hösli, I. , Holzgreve, W., Kortikoidbehandlung in der Schwangerschaft, Gynäkol. Praxis, 21, 464-466, 1997.
  57. Surbek, D.V., Holzgreve, W., Nabelschnurblut und hämatopoietische Stammzellen: Präklinische Konzepte und klinische Anwendung, Frauenheilkunde aktuell, 4, 32-37, 1997.
  58. Holzgreve, W., Miny, P., Molekulare Medizin bei Schwangerenvorsorge und Geburtshilfe, Uni Nova (Wissenschaftsmagazin der Universität Basel), 81, 58-62, 1998.
  59. Hahn, S., Holzgreve, W., Fetale Zellen in mütterlichem Blut: Vom wissenschaftlichen Kuriosum zur diagnostischen Wirklichkeit?, Reproduktionsmedizin, 14, 143-147, 1998.
  60. Holzgreve, W., Hahn, S., Auf dem Weg zur Pränataldiagnostik ohne Risiko, Gynäkologische Nachrichten, Juli/August, 9, 1998.
  61. Hahn, S., Holzgreve, W., Fetale Zellen aus dem mütterlichen Blut. Auf dem Weg zu einer vorgeburtlichen Diagnostik ohne Risiko, Jahresbericht 1997 über Lehr- und Forschungstätigkeit der UFK Basel, 34-35, 1998.
  62. Holzgreve, W., Hahn, S., Tercanli, T., Miny, P., Pränatale Diagnostik: Invasive und nicht-invasive Techniken, Der informierte Arzt, 15, 717-720, 1998.
  63. Troeger, C., Schatt, S., Hösli, I., Tercanli, S., Hahn, S., Holzgreve, W., Fetale Zellen im mütterlichen Blut: Fortschritte bei der pränatalen Diagnostik, Frauenheilkunde plus, 10, 462-464, 1998.
  64. Hahn, S., Holzgreve, W., Molekulargenetische Bestimmung des Rhesusfaktors aus Fruchtwasser oder Chorionzottenmaterial mittels PCR jetzt auch in der Schweiz möglich, Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe Informationsbulletin, 3, 37-39, 1998.
  65. Pohlandt, F., von Stockhausen, H.-B., Hepp, H., Holzgreve, W., Dudenhause, J.W., Grauel, E.L., Gründel, J., Wolfslast, G., Gemeinsame Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin und der Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin: Frühgeburt an der Grenze der Lebensfähigkeit des Kindes, Frauenarzt, 12, 1803-1805, 1998.
  66. Maroni, E., Bauerfeind, U., Drack, G., Dürig, P., Extermann, Ph., Holzgreve, W., Huch, A., Schär, G., Wirthner, W., Zimmermann, R., Bericht über das Schweizer Konsensus-Meeting über die Anti-D-Rhesusprophylaxe, Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe Informationsbulletin, 3, 1998.
  67. Holzgreve, W., Troeger, C., Zhong, X.Y., Tercanli, S., Hösli, I., Hahn, S., Pränatale Diagnostik mittels fetaler Zellen im mütterlichen Blut – Neue Aspekte aus Basel, Medizinspiegel Gynäkologie und Geburtshilfe, 1, 32-34, 1999.
  68. Bachmann, F., Beck, E., Hohlfeld, P., Holzgreve, W., Huch, R., Marbet, G., Schneider, H., v. Felten, A., Antikoagulation während der Schwangerschaft und im Wochenbett, Frauenarzt, 11, 1308-1314, 1999.
  69. Bachmann, F., Beck, E., Hohlfeld, P., Holzgreve, W., Huch, R., Marbet, G., Schneider, H., von Felten, A., Antikoagulation während der Schwangerschaft und im Wochenbett, Frauenarzt, 40, 1537-1547, 1999.
  70. Holzgreve, W., Weiterer Schritt zur „Brave New World“?, Reproduktionsmedizin, 15, 391-392, 1999.
  71. Hösli, I., Tercanli, S., Holzgreve, W., Die sonographische Cervixbeurteilung, Frauenheilkunde plus, 11, 520-523, 1999.
  72. Holzgreve, W., De Geyter, Ch., Reproduktionsmedizinische Massnahmen bei HIV-Infizierten, Reproduktionsmedizin, 15, 223-224, 1999.
  73. Surbek, D.V., Holzgreve, W., Nicolaides, K.H., Transplantation of Hematopoietic Stem Cells In Utero, Front. in Fetal Health, 2, 2-5, 2000.
  74. Hösli, I., Zanetti Dällenbach, R., Lüdin, K., Holzgreve, W., Unterwassergeburt. Leitlinien der Universitäts-Frauenklinik Basel, Gynäkol. Prax., 24, 7-12, 2000.
  75. Surbek, D., Holzgreve, W., Stammzellen aus Nabelschnurblut für postnatale und intrauterine Transplantation, Therapiewoche Schweiz, 16, 170-172, 2000.
  76. De Geyter, C., Holzgreve, W., Editorial: Vorbeugung von Mehrlingsschwangerschaften, Reproduktionsmedizin, 4, 247-248, 2000.
  77. Surbek, D.V., Holzgreve, W., Swisscord, für die Arbeitsgruppe, Nabelschnurblutspenden für Stammzellentransplantationen: Schweizerische Richtlinien der Swisscord, Schweizerische Ärztezeitung, 40, 2285-2286, 2000.
  78. Holzgreve, W., Pränatalmedizin: rasante Entwicklungen. Editorial, Gynäkologie, 5, 1, 2000.
  79. Dudenhausen, W.J., Holzgreve, W., Geburts- und Schwangerschaftsmedizin – State of the Art. Übersicht, GynSpectrum, 4, 3-5, 2000.
  80. Tercanli, S., Danzer, E., Batukan, C., Holzgreve, W., The fetus with ventriculomegaly: prenatal diagnosis, associated malformations, pathophysiology and prognostic factors, Ultrasound Rev. Obstet. Gynecol., 1, 6-13, 2001.
  81. Holzgreve, W., Welche Stammzellen dürfen es denn sein? Die Reproduktionsmedizin im politischen Spannungsfeld. Editorial, Reproduktionsmedizin, 17, 185, 2001.
  82. Surbek, D.V., Holzgreve, W., Összefoglaló közlemények. A köldökzsinórvérböl vett magzati sejt, mint össejtforrás: jelenlegi állapot és lehetséges alkalmazások a nögyógyászati onkológiában. (Current status and fetal cells from cord blood as stem cell source: possible implications in gynecologic oncology), Nögyógyászati Onkológia, (Hungarian Journal of Gynecologic Oncology), 6, 9-15, 2001.
  83. Holzgreve, W., Editorial: Stammzellbank: „Lebensversicherung“ für Ihr Kind?, Pädiatrie, 1, 1-2, 2002.
  84. Regenass, M., Holzgreve, W., Stammzellen, Interview mit Prof. Dr. med. Dr. h.c. Wolfgang Holzgreve, Laborscope, 2/02, 26-27, 2002.
  85. Gratwohl, A., Passweg, J., Kühne, T., Tyndall, A., Holzgreve, W., Skoda, R., Marbet, G., Tichelli, A., Hämatopoietische Stammzelltransplantation, Schweiz. Med. Forum, 25, 597-606, 2002.
  86. Holzgreve, W., ACOG Committee Opinion 252. Fetale Chirurgie bei Neuralrohr-Defekten, Frauenarzt, 43, 7, 820-821, 2002.
  87. Berger, T.M., Büttiker, V., Fauchère, J.C., Holzgreve, W., Kind, Ch., Largo, R., Moessinger, Al., Zimmermann, B., Empfehlungen zur Betreuung von Frühgeborenen an der Grenze der Lebensfähigkeit (Gestationsalter 22-26 SSW), Schw. Ärztezeitung, 83, 1589-1596, 2002.
  88. Hahn, S., Zhong, X.Y., Holzgreve, W., Origin of fetal DNA – Cell free fetal DNA does not stem from the transplacental passage of fetal cells, DS News, 9, 2, 6, 2002.
  89. Surbek, D.V., Holzgreve, W., Stammzellforschung: Fluch oder Segen der Medizin?, Editorial PAX Magazin Forum, 2/02, 2, 2002.
  90. Danzer, E., Holzgreve, W., Möglichkeiten und Perspektiven der intrauterinen Therapie bei Risikograviditäten, Gynäkol. Prax., 26, 619-634, 2002.
  91. Holzgreve, W., Lebensversicherung Nabelschnur?, Via Medici, 5, 7, 2002.
  92. Holzgreve, W., Editorial: Was hat die intrauterine Therapie mit der Reproduktionsmedizin zu tun?, Reproduktionsmedizin, 18, 301-302, 2002.
  93. Lapaire, O., Schiesser, M., Tercanli, S., Holzgreve, W., Möglichkeiten der intrauterinen Therapie bei Risikograviditäten, Reproduktionsmedizin, 18, 269-275, 2002.
  94. Güth, U., Schiesser, M., Kaiser, C., Bruder, E., Tercanli, S., Wight, E., Holzgreve, W., Sonographie- das wegweisende bildgebende Verfahren zur Erkennung der diabetischen Mastopathie, Gynäkol. Praxis, 27, 85-92, 2003.
  95. Holzgreve, W., Surbek, D.V., Hahn, S., Pränatale Diagnostik und Therapie – dem Mikrochimärismus auf der Spur, SMF – Schweiz. Med. Forum, 9, 221-226, 2003.
  96. Surbek, D., Holzgreve, W., Stammzellenkonservierung aus Nabelschnurblut, Gynäkol. Prax., 27, 202-205, 2003.
  97. Becker, Th., Holzgreve, W., Die Rolle des Hausarztes bei der Brustkrebs-Prävention. Was nutzen die vielen Mammographien?, Geriatrie Praxis, 8, 8-9, 2003.
  98. Surbek, D., Holzgreve, W., Stammzellen aus Nabelschnurblut und embryonale Stammzellen: Aktuelle Entwicklung – zukünftige Perspektiven, ARSP Beiheft, 86, 169-177, 2003.
  99. Sohn, C., Tercanli, S., Holzgreve, W., Ultraschall in Gynäkologie und Geburtshilfe, Gyn. Praxis, 4, 731-732, 2003.
  100. Zhong, X., Holzgreve, W., Hahn, S., Prenatal genotyping from cell-free fetal DNA in maternal plasma, using multiplex, real-time PCR, Qiagen News, 7, 10-12, 2003.
  101. Zimmermann, B., Holzgreve, W., Wenzel, F., Hahn, S., Testing for trisomy 21 using quantitative, real-time PCR, Qiagen News, 7, 8-9, 2003.
  102. Güth, U., Breinbauer, S., Ernst, C., Sutter, J., Surbek, D.V., Humburg, J., Sartorius, G., Holzgreve, W., Elektronische Erfassung und Abrechnung ambulanter ärztlicher Leistungen mit simultanem Vergleich zweier Tarifstrukturen (SLK/TarMed) in der Universitäts-Frauenklinik Basel, Schweizerische Aerztezeitung, 84, 148-149, 2003.
  103. Güth, U., Schiesser, M., Kaiser, C., Bruder, E., Tercanli, S., Wight, E., Holzgreve, W., Diabetische Mastopathie; Über Mosaiksteine zur Diagnose und adäquate Behandlung, Internist. prax., 43, 741-748, 2003.
  104. Sartorius, G., Luecking-Famira, K.M., Schiesser, M., Tercanli, S., Holzgreve, W., Fahnenstich, H., Hemolytic disease of the fetus and newborn (HDFN) – starting with maternal anti-c-antibodies and ending with „bronze baby syndrome“, www.neonet.ch, 2004.
  105. Hahn, S., Holzgreve, W., Células fetales y ácidos nucleicos fetales en sangre materna: una nueva tendenica para el diagnóstico prenatal, Folio Clinica en Obstetricia Ginecologia. Mayo Ediciones, 43, 6-31, 2004.
  106. Hahn, S., Holzgreve, W., Incompatibilidad rhesus, Folio Clinica en Obstetricia Ginecologia. Mayo Ediciones, 43, 32-33, 2004.
  107. Hahn, S., Holzgreve, W., Preeclampsia, Folio Clinica en Obstetricia Ginecologia. Mayo Ediciones., 43, 34-35, 2004.
  108. Surbek, D.V., Holzgreve, W., Prenatal stem cell transplantation and gene therapy, Journal Salud i Ciencia, http://www.siicsalud.com, 2004.
  109. Lapaire, O., Rudin, C., Güth, U., Holzgreve, W. , Hösli, I., Human Immunodeficiency Virus (HIV): Aktuelles aus der Geburtshilfe, Pädiatr. Prax., 64, 603-613, 2004.
  110. Schiesser, M., Tercanli, S., Lapaire, O., Holzgreve, W., Softmarker und ihre Bedeutung im zweiten Trimenon, Med Kompakt, 7, 12-17, 2004.
  111. Holzgreve, W., Individuelle Risikospezifizierung für Chromosomenanomalien in der Frühschwangerschaft, Gynäkologie, 2, 12-14, 2004.
  112. Holzgreve, W., Fortschritt Ersttrimester – Screening. Beratungskompetenz und Qualitätssicherung. (Editorial), Gynäkologie, 2, 1-2, 2004.
  113. Holzgreve, W., Hahn, S., Fetal cells and fetal nucleic acids in maternal blood for prenatal diagnosis and other applications, Ultrasound, Official Journal of Hellenic Society for Ultrasound in Obstetrics & Gynecology, 1, 37-38, 2004.
  114. Holzgreve, W., Die neuen Anliegen der SGGG, Gynäkologie, 4, 29-30, 2004.
  115. Holzgreve, W., Multivitamin-Folsäure-Supplement für werdende Mütter, Gynäkologie, 6, 22-25, 2004.
  116. Tschudin, S., Zanotelli, D., Bitzer, J., Holzgreve, W., Erfahrungen mit dem medikamentösen Schwangerschaftsabbruch, insbesondere Nachkontrolle, Nachbehandlung und nachfolgende Kontrazeption, Geburtsh. Frauenheilk, 64, 1299-1304, 2004.
  117. Holzgreve, W., Stammzellen aus Nabelschnurblut – Fakten, Hoffnungen und Bedenken „Allogen“ versus „autolog“ und „public“ versus „private“, Leopoldina / Jahrbuch 2003 der Deutschen Akademie der Naturforscher, 49, R. 3, 515-522, 2004.
  118. Berger, T.M., Büttiker, V., Fauchère, J.C., Holzgreve, W., Kind, C., Largo, R., Moessinger, A., Zimmermann, R., Ethische Entscheidungen in der Neonatologie, Monatsschrift Kinderheilkd, 3, 329-330, 2004.
  119. Holzgreve, W., Kuhn, P., Miny, P., Hohlfeld, P., Zimmermann, R., Irion, O., Biedermann, K., Müller, R., Gerber, S., Bronz, L., Tercanli, S., Individuelle Risikospezifierung für Chromospenanomalies in der Frühschwangerschaft. Die neuen gemeinsamen Empfehlungen für das Ersttrimesterscreening., Gynäkologie, 2, 19-23, 2004.
  120. Holzgreve, W., Mehr Multivitamin-Folsäure-Präparate geben statt Folsäure allein. Interview mit Dr. Claudia Reinke, Gynäkologie 6, 25 und Journal suisse de pharmacie 24, 920, 2004.
  121. Holzgreve, W., Surbek, D., Aktuelle Entwicklungen der Stammzellforschung: Implikationen für das Banking von Nabelschnurblut-Stammzellen, Geburtshilfe und Frauenheilkunde, 64, 357-358, 2004.
  122. Holzgreve, W., Tissue Engineering aus der Nabelschnur, Frauenarzt, 46, 8, 676-681, 2005.
  123. Lapaire, O., Zimmermann, B., Hahn, S., Holzgreve, W., Die nicht-invasive Pränataldiagnostik aus dem mütterlichen Blut: schrittweiser Einzug in den klinischen Alltag., J Reproduktionsmed Endokrinol, 2, 5, 272-277, 2005.
  124. Mancuso, S., Patel, The Lord N., Holzgreve, W., Van Assche, A., View of the European Board and College of Obstetrics and Gynaecology, Eur Clinics Obstet Gynaecol, 1, 198-200, 2005.
  125. Troeger, C., Surbek, D., Holzgreve, W., Stammzellen aus Nabelschnurblut – Stand der bisherigen Erkenntnisse und Ausblick, Gynäkologe, 38, 829-834, 2005.
  126. Zanetti Dällenbach, R., Maertens, A., Holzgreve, W., Hösli, I., Wassergeburt – ein Infektionsrisiko für Mutter und Kind?, Speculum, 23, 1, 22-26, 2005.
  127. Zanetti Dällenbach, R., Holzgreve, W., Herberich, L., Wight, E., Chemotherapy of gynecological tumors: Contraindicated during pregnancy?, Perinatology, 7, 2, 57-66, 2005.
  128. Diesch, C., Troeger, C., Holzgreve, W., Imbach, P., Stammzellen aus Nabelschnurblut retten Leben., Ärztemagazin, 12-13, 2005.
  129. Holzgreve, W., Hösli, I., Lapaire, O., Prävention von Frühgeburten, Gynäkologie, 39, 293-296, 2006.
  130. Holzgreve, W., Jahreskongress der Schweizer Gynäkologie 2006: Eine Gute Mischung aus Bewährtem und Neuem, Gyn. Praxis, 1-3, 2006.
  131. Humburg, J., Holzgreve, W., Wight, E., Blasenfunktionsstörungen bei Multipler Sklerose-was ist praxisrelevant?, Schw. Archiv für Neurologie und Psychiatrie, 2, 42-45, 2006.
  132. Humburg, J., Holzgreve, W., Hösli, I., Negative pressure wound therapy in post-cesarean superficial wound disruption: A report of 3 cases., Wounds, 18, 6, 166-169, 2006.
  133. Lapaire, O., Holzgreve, W., Zanetti Dällenbach, R., Moffat Ecker, R., Hösli, I., Tercanli, S., Polyhydramnios: An Update, Donald School Journal of Ultrasound in Obstetrics and Gynecology, 1, 1, 88-94, 2006.
  134. Margraf, J., Müller-Spahn, F., Holzgreve, W., Interdisziplinäre Gesundheitsforschung im Nationalen Forschungsschwerpunkt sesam, Synapse, 2, 12-14, 2006.
  135. Lapaire, O., Zanetti Dällenbach, R., Holzgreve, W., Hösli, I., Intrapartales Monitoring: aktueller Stellenwert der gebräuchlichsten Methoden, Die Hebamme, 19, 170-173, 2006.
  136. Schuster, S., Bitzer, J., Hösli, I., Holzgreve, W., Chancengleichheit für Migrantinnen – Optimierung der peripartalen Gesundheitsversorgung, Clinicum, 3, 1-3, 2007.
  137. Holzgreve, W., Critical Incident Reporting System (CIRS) – Wie kann ich damit arbeiten? www.cirsmedical.ch, 2007.
  138. Holzgreve, W., Die internationale Entbindung der SGGG, Direct fmch, 2, 12, 2007.
  139. Hahn, S., Zhong, X. Y., Holzgreve, W., Noninvasive prenatal detection of Down syndrome: are we finally getting the right message? Expert Rev. Obstet. Gynecol., 2, 3, 273-277, 2007.
  140. Bitzer, J., Alder, J., Tschudin, S., Holzgreve, W., Gesundheitsberatung für die Frau in der zweiten Lebenshälfte, Geburtsh. Frauenheilk, 67, 817-822, 2007.
  141. Zanetti Dällenbach, R., Lapaire, O., Holzgreve, W., Hösli, I., Neonatal Colonization-Rate with Group B Streptococcus is Lower in Neonates Born Underwater than after Conventional Vaginal Delivery, Geburtsh. Frauenheilk, 67, 1114-1119, 2007.
  142. Visca, E., Holzgreve, W., Tercanli, S., Fehlbildungen im ersten Trimenon erkennen, Hausarzt Praxis, 31-34, 2007.
  143. Holzgreve, W., Internationale Beziehungen und Blick über die Grenzen – Man muss das Rad nicht neu erfinden, Gyn. Praxis, 14, 2007.
  144. Hahn, S., Zhong, X. Y., Holzgreve, W., Noninvasive prenatal detection of Down syndrome: are we finally getting the right message?, Future Drugs, 273-277, 2007.
  145. Breymann, C., Honegger, C., Holzgreve, W., Surbek, D., Diagnostik und Therapie der Anämie in der Schwangerschaft und postpartal – Expertenbrief Nr. 22, 2007.
  146. Surbek, D., Heinzl, S., Holzgreve, W., Seydoux, J., Pletscher, W., „Off label use“ von Arzneimitteln in Gynäkologie und Geburtshilfe – Expertenbrief Nr. 23, Frauenarzt, 2007.
  147. Troeger, C., Meyer-Monard, S., Tichelli, A., Bart, T., Surbek, D., Wagner, A., Holzgreve, W., Nabelschnurblutspende: Relevante Fakten – Expertenbrief Nr. 24 (ersetzt Expertenbrief 10), Frauenarzt, 2007.
  148. Holzgreve, W., Neue Möglichkeit der Nabeschnurblut-Spende in Deutschland, Frauenarzt, 49, 1, 12-15, 2008.
  149. Lapaire, O., Hösli, I., Tercanli, S., Holzgreve, W., Rhesusfaktor-Bestimmung des Fetus aus dem Blut der Schwangeren: nichtinvasive genetische Diagnostik mit Konsequenz für die Praxis?, Schweiz. Med. Forum, 8, 17-18, 2008.
  150. Hösli, I., Zanetti Dällenbach, R., Holzgreve, W., Lapaire, O., Rauchen in der Schwangerschaft, Geburtsh. Frauenheilk, 68, 141-146, 2008.
  151. Hösli, I., Zanetti Dällenbach, R., Gairing, A., Holzgreve, W., Lapaire, O., Selection of Appropriate Prostaglandin for the Induction of Labor at Term is More Predictive for the Achievement of Delivery within 24 Hours than Pre-assessed Cervical Parameters – A prospective, Randomised Trial, Geburtsh. Frauenheilk, 68, 147-151, 2008.
  152. Holzgreve, W., Nachruf auf Professor Fritz K. Beller, Frauenarzt, 4, 48, 352-353, 2008.
  153. Troeger, C., Meyer-Monard, S., Tichelli, A., Bart, T., Surbek, D., Wagner, A., Holzgreve, W., Nabelschnurblutspende: Relevante Fakten – Expertenbrief Nr. 24 (ersetzt Expertenbrief 10), Gynäkologisch-geburtshilfliche Rundschau; 48: 241-244, 2008.
  154. Hartog, M., Humburg, J., Holzgreve, W., Notfälle in der Gynäkologie – Vulvovaginale Verletzungen und deren Spätfolgen, Frauenheilkunde up2date 6/72008/ DOI 10, 1055/s-0028-1098727, 2008.
  155. Holzgreve, W., Laudatio auf „Hermann P.G. Schneider zum 75. Geburtstag“, Frauenarzt, Nr. 1, 51, 2010.
  156. Holzgreve, W., Introducing a new dimension in contraception: adding folate to the Pill, Gynaecology Forum, 15, 4, 3, 2010.
  157. Holzgreve, W., Adding folate to the Pill to prevent neural tube defects, Gynaecology Forum, 15, 4, 4-8, 2010.
  158. Simpson, J.L, Shulman, L.P., Brown, H., Holzgreve, W., Closing the folate gap in reproductive-age women, Contemporary OB/GYN, 55(12), 34-40, 2010.
  159. Hartog, M., Lapaire, O., Holzgreve, W., Rolle der fetomaternalen Transfusion für die Präeklampsie, Gyn Praxis 34, 283-290, 2010.
  160. Holzgreve, W., Person-centered Medicine and the Perspective of the International Federation of Gynaecology and Obstetrics – the example of screening for chromosomal abnormalities in pregnancy, The International Journal of Person Centered Medicine, 1(1), 98-100, 2011.
  161. Holzgreve, W., Powers for conception, Public Service Review: Europe: Issue 24, 365, 2012
  162. Holzgreve, W., Reif für die Praxis? – Die nicht-invasive Pränataldiagnostik aus dem Blut Schwangerer, XX, 1(5), 264-268, 2012. (Nachgedruckt in Geburtshilf. Frauenheilkunde, 73, 753-5, 2013.
  163. Holzgreve, W., Noninvasive prenatal diagnosis from maternal blood. Finally available after 20 years of research. J Ultrasound in Ob Gyn, 7(4), 440-2, 2013.
  164. Dudenhausen, J.W., Grünebaum, A., Holzgreve, W., Vetter, K., Zygmunt, M.: Geburtshilfliche Forschung in Deutschland – Internationale Orientierung. Frauenarzt 56(8), 665-7, 2015.
  165. Eckmann-Scholz, Ch., Holzgreve, W.: Pränataldiagnostik – mehr als Ultraschall. Frauenarzt 57 (2), 140-3, 2016.
  166. Manegold-Brauer, G., Holzgreve, W., Geipel, A.: Nicht-invasive Pränataldiagnostik – für jede Schwangere die Methode der Wahl? Gynäkologische Praxis, im Druck.
  167. Feise, D., Holzgreve, W.: Zeitenwende an der Uniklinik Bonn, KMA 21, (36-39), 577-85, 2016.
  168. Holzgreve, W., Hedegaard, M., Farkas, D.H.: Prenatal detection of the Rhesus Status-the first successful application of Non-invasive prenatal diagnosis, Contemporary Ob/Gyn, im Druck.

 

 

März 2017 / Nicht PubMed-gelistete Zeitschriften